Hundefutter ohne Getreide

Getreide im Futter kann bei Hunden zu Verdauungsproblemen und allergischen Reaktionen führen. Abhilfe ermöglicht ein Hundefutter ohne Getreide. Damit kannst du deinen Hund artgerecht und ausgewogen ernähren. Ein hoher Fleischanteil und ausgewählte Zutaten sorgen dafür, dass dein Hund mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird. 

mera pure sensitive

Truthahn & Reis

Ab 6,49 €

(6,49 €/kg)

mera pure sensitive

Lachs & Reis

Ab 6,99 €

(6,99 €/kg)

mera pure sensitive

fresh meat Rind & Kartoffel

Ab 7,99 €

(7,99 €/kg)

mera pure sensitive

fresh meat Hering & Kartoffel

Ab 64,99 €

(5,20 €/kg)

mera pure sensitive

Lamm & Reis

Ab 7,49 €

(7,49 €/kg)

mera pure sensitive

fresh meat Truthahn & Kartoffel

Ab 6,99 €

(6,99 €/kg)

mera pure sensitive

Puppy Truthahn & Reis

Ab 6,99 €

(6,99 €/kg)

mera pure sensitive

Junior Truthahn & Reis

Ab 6,49 €

(6,49 €/kg)

mera pure sensitive

Mini Truthahn & Reis

Ab 6,49 €

(6,49 €/kg)

mera pure sensitive

Mini Lamm & Reis

Ab 6,99 €

(6,99 €/kg)

mera pure sensitive

Geflügelherzen Nassfutter

Ab 23,94 €

(9,98 €/kg)

mera pure sensitive

Truthahn Nassfutter

Ab 23,94 €

(9,98 €/kg)

mera pure sensitive

Rind Nassfutter

Ab 23,94 €

(9,98 €/kg)

mera vital

gastro intestinal Hund Nassfutter

Ab 29,94 €

(12,48 €/kg)

mera vital

renal Hund Nassfutter

Ab 29,94 €

(12,48 €/kg)

mera vital

weight control Hund Nassfutter

Ab 29,94 €

(12,48 €/kg)

mera vital

mobility Hund Nassfutter

Ab 29,94 €

(12,48 €/kg)


Was ist das beste Hundefutter ohne Getreide?

Jedes hochwertige Futter, das deinen Hund ausgewogen ernährt und keine Verdauungsprobleme verursacht, ist für ihn das beste Hundefutter. Das kann sowohl ein Futter ohne aber auch mit Getreide sein. Viele Hunde haben damit kein Problem, bei manchen leidet darunter jedoch die Verdauung. In diesem Fall solltest du zu einem getreidefreien Hundefutter greifen.

Warum ist Hundefutter ohne Getreide besser?

Hunde sind in erster Linie Fleischfresser, doch offiziell zählen sie zu den Allesfressern. Im Gegensatz zum Wolf haben sie sich über Jahrtausende daran gewöhnt, auch Getreide erfolgreich verwerten zu können. Das funktioniert jedoch nur bis zu einem gewissen Anteil. Achte daher darauf, dass der Fleischanteil im Futter möglichst hoch und der Getreideanteil gering ist. Hat dein Hund Verdauungsprobleme, die durch Getreide hervorgerufen werden, dann ist ein Hundefutter ohne Getreide die bessere Wahl.

WWelches Hundefutter ohne Getreide soll ich kaufen?

Bei mera bieten wir dir sowohl Trockenfutter ohne Getreide wie auch getreidefreies Nassfutter. Mit beiden Fütterungsformen kannst du deinen Hund artgerecht ernähren. Statt Getreide verwenden wir Kartoffeln, hochwertige Öle, Fette und ernährungsphysiologische Zusatzstoffe. Du kannst dich darauf verlassen, dass alle unsere zahlreichen Futtersorten so zusammengestellt sind, dass sie deinen Hund in jeder Lebensphase optimal versorgen.

Wann braucht ein Hund ein Futter ohne Getreide?

Es gibt verschiedene Gründe, ein Hundefutter ohne Getreide zu kaufen. Die Hauptgründe sind eine Unverträglichkeit oder Hundeallergie gegenüber Getreide. Darüber hinaus können Erkrankungen wie zum Beispiel Diabetes es notwendig machen, auf Hundefutter ohne Getreide auszuweichen. Schlussendlich kann es auch vorkommen, dass ein Hund einfach kein Getreide mag. Doch keine Sorge, die Auswahl an getreidefreiem Hundefutter ist groß.