Vegetarisches Hundefutter 

Fleisch ist nicht immer nötig! Vegetarisches Hundefutter ist die gesunde und nachhaltige Wahl für deinen Hund. Unser vegetarisches Hundefutter bietet deinem Hund eine ausgewogene Ernährung mit allen essenziellen Nährstoffen. Die Rezepturen wurden in Zusammenarbeit mit Ernährungsexperten entwickelt und enthalten hochwertige Zutaten wie Hirse, Favabohnen, Hafer, Sonnenblumenprotein und Borretschöl. 

mera pure green

NEU: Hafer, Hirse & Favabohne

start-full start-full start-full start-full start-full
Ab 2,99 €

(9,97 €/kg)


Kann ein Hund vegetarisch ernährt werden?

Inzwischen gehören Hunde nicht mehr zu den typischen Fleischfressern, sondern sind Allesfresser. Deshalb ist es möglich, dass ein Hund vegetarisch, oder sogar vegan ernährt wird, solange der Hund trotzdem noch alle wichtigen Nährstoffe erhält. Zunächst muss sichergestellt werden, dass der Hund ausreichend Proteine und Vitamine zu sich nimmt. Dafür braucht es allerdings kein Fleisch, sondern nur ausreichend hochwertige pflanzliche Proteine. Diese können aus Quellen wie Soja, Linsen, Bohnen und bestimmte Getreidearten stammen. Unser veganes Hundefutter enthält hochwertige Zutaten wie Hirse, Favabohnen, Hafer, Sonnenblumenprotein und Borretschöl.

Ist vegetarisches Futter für Hunde gesund?

Vegetarisches Futter für Hunde kann gesund sein, wenn es richtig formuliert und sorgfältig geplant wird, um alle ernährungsphysiologischen Bedürfnisse des Hundes zu erfüllen. Eine ausgewogene vegetarische Ernährung muss alle essentiellen Nährstoffe liefern, die ein Hund benötigt. Dazu gehören Proteine, Fette, Vitamine, Mineralien und Aminosäuren. Dazu wird kein Fleisch benötigt, sondern auch hochwertige pflanzliche Zutaten liefern die wichtigen Nährstoffe. Es ist immer wichtig, die individuellen Ernährungsbedürfnisse deines Hundes zu beachten. Falls du nicht sicher bist, ob ein veganes beziehungsweise vegetarisches Hundefutter das richtige für deinen Hund ist, kannst du auch deinen Tierarzt um Rat fragen.

Welche Vorteile hat vegetarisches Hundefutter?

Vegetarisches Hundefutter bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die sowohl die Gesundheit des Hundes als auch die Umwelt betreffen. Viele Hunde sind gegen tierische Proteinquellen allergisch. Deshalb ist einer der wichtigsten Vorteile die Möglichkeit, das Allergierisiko zu reduzieren, da vegetarisches Hundefutter eine alternative Proteinquelle bietet. Darüber hinaus setzt du mit der Fütterung eines veganen Futters ein starkes Zeichen für Tierwohl und Nachhaltigkeit auf unserem Planeten. Der CO2-Pfotenabdruck ist im Vergleich zu fleischhaltigem Futter um 60 Prozent geringer. Zudem ist die Verpackung von Mera pure green vegan vollständig recyclingfähig.

Ist vegetarisches Hundefutter für alle Hunde geeignet?

Hunde reagieren auf Futtersorten sehr unterschiedlich. Nicht anders ist dies bei einer veganen oder vegetarischen Ernährung. Während einige Hunde von einer vegetarischen Ernährung profitieren können, gibt es bestimmte Faktoren und individuelle Bedürfnisse, die berücksichtigt werden müssen, um sicherzustellen, dass die Ernährung gesund und ausgewogen ist. Jeder Hund hat spezifische ernährungsphysiologische Anforderungen, die von Faktoren wie Alter, Hunderasse, Größe, Aktivitätslevel und bestehenden gesundheitlichen Bedingungen abhängen. Ein Welpe hat beispielsweise andere Ernährungsanforderungen< als ein älterer Hund. So kann es bei speziellen Anforderungen, wie bei Welpen oder aktiven Hunden leichter sein, den Ernährungsbedürfnissen mit Fleisch gerecht zu werden.